Warum Kochtüten?

Wir glauben, dass unsere Kochtüten auf ganz besonders gute Weise geeignet sind, Mitarbeiter und Kollegen zu motivieren:

  • Unsere Kochtüten sind mega lecker und abwechslungsreich: Wer’s noch nicht ausprobiert hat, sollte mal in unserer Rezepte-Sammlung stöbern!
  • Kein Stress beim Einkaufen: ohne Umweg über den Supermarkt in den Feierabend starten!
  • Perfekt zum Entspannen: Ihr hattet einen stressigen Tag? Kein Problem: Handy aus, Kochtüte auf: Denn Kochen ist wie meditieren, nur leckerer:)
  • Steuervorteil: Beim 44-Euro-Sachbezug gilt „brutto = netto“. Wie gemacht für unser Kochtüten-Firmen-Abo.
  • Kochen verbindet: Unsere leckeren Rezepte werden in der Firma immer wieder Gesprächsthema sein. Es könnte also durchaus passieren, dass der wöchentliche Kochtüten-Tag ein fester Bestandteil der Firmenkultur wird :-)
  • Wir sind kein anonymer Konzern sondern ein Start-Up aus dem Hamburger Schanzenviertel: Unsere Lieferanten kennen wir meistens persönlich und hinter vielen Rezepten verbergen sich kleine Geschichten. Mehr dazu erfahrt ihr täglich auf Instagram:  
Früher....🎈🎄⭐Nikolaus. Ehrenmann. Mann, hab ich mich als Kind immer gefreut auf diesen Tag. Wobei, ziemlich Schiss war auch immer dabei. Bei uns Zuhause kam nämlich der Nikolaus mit Knecht Ruprecht abends vorbei. Und nicht nur einer, sondern gleich 5-6. Von weiten hast du schon die Kuhglocken und das Geschrei gehört. Hatte ich Bammel! Die standen dann mit ihren Masken und Kuhglocken und Ruten bei uns im Wohnzimmer rum. Und ich
Früher....🎈🎄⭐ Nikolaus. Ehrenmann. Mann, hab ich mich als Kind immer gefreut auf diesen Tag. Wobei, ziemlich Schiss war auch immer dabei. Bei uns Zuhause kam nämlich der Nikolaus mit Knecht Ruprecht abends vorbei. Und nicht nur einer, sondern gleich 5-6. Von weiten hast du schon die Kuhglocken und das Geschrei gehört. Hatte ich Bammel! Die standen dann mit ihren Masken und Kuhglocken und Ruten bei uns im Wohnzimmer rum. Und ich "durfte" vom Nikolaus den goldenen Stab halten, während er aus seinem goldenen Buch gelesen hat und geschaut hat ob ich auch brav Jahr das letzte Jahr über... Ich war so nervös, dass ich einmal angefangen habe zu pfeiffen während der Nikolaus da seine Show abgehalten hat. Und Haue mit der Rute Gabs natürlich auch. Was für Erinnerungen. Hammer. Schön war's natürlich trotzdem. Ich sag nur "Süßigkeiten"... Und die ein oder andere obligatorische, "sehr beliebte" Mandarine:) Manchmal wünschte ich ich würde diese Tradition mehr hochhalten. Mehr würdigen. Weil ich denke gern dran zurück und denke mir wie schön ndas damals war. Plätzchen backen, gemeinsamen Spieleabend am Advent machen, die Wohnung dekorieren und eben den Nikolaus-Abend feiern. Aber irgendwie ist die Welt so schnell und hektisch, dass man gar nicht mehr so richtig dazu kommt. Mal inne halten. Kurz auf Pause drücken. Ich muss das besser machen. Sorry für die Gedankenspiele hier. Ich schreib das jetzt einfach. Anyway. Wer heute bestellt, bekommt 6% Nikolaus-Rabatt:) Gutscheincode "nikolaus". Vielleicht hilft es ja euch, dadurch einen schönen Abend mit eurer Familie oder Freunden zu machen. Das würde mich sehr freuen. Das dazu. Passt auf euch auf. Seid lieb zueinander. Hihoho Chris.
⭐5. Dezember, 5. Türchen ⭐im Kochtüten-Adventskalender: Ein Rezept zum abspeichern und nachkochen:) Rezept ist von der aktuellen Wochenkarte.Kokos-Limetten-Fisch auf Basmatireis--------------------Es ist Feierabend. Glückwunsch:) Bitte das Rezept einmal komplett durchlesen. So lässt es sich entspannt kochen. Leg dir schon mal Öl, Salz, Pfeffer, Küchenrolle, Schneidebrett, Messer, einen kleinen Topf, einen Messbecher sowie eine große Pfanne (1P: mittlere) bereit. Basmatireis in kochendem Salzwasser 10-12 Min kochen. Peperoni, Frühlingszwiebel Koriander und Paprika waschen. Limette halbieren. Paprika entkernen und in Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln und Koriander klein schneiden. Peperoni längs halbieren, entkernen und klein schnippeln. Vorher mal probieren, wie scharf die ist. Ingwer und Knoblauch schälen und ganz klein schneiden. Kabeljau waschen und trocken tupfen, Nach Gräten abtasten und ggf. mit einer Pinzette entfernen. Fisch von beiden Seiten leicht salzen und pfeffern. Leng im Ganzen in einer großen Pfanne mit etwas Öl auf mittlerer Hitze ca. 2 Min pro Seite anbraten. Fisch rausnehmen, Paprika, Peperoni, Ingwer und Knoblauch reingeben. Alles 4 Min anbraten. Ab und zu umrühren. Kokosmilch und etwas Wasser (1P: 50ml/2P: 100ml) dazugeben, alles aufkochen, runterschalten. Salzen, pfeffern und zuckern (1P: ⅓ TL/2P: ⅔ TL). Fisch wieder in die Pfanne und alles auf niedriger Hitze 5 Min köcheln lassen. Reis abseien und auf schöne Teller geben. Mit Kokos-Fisch-Pfanne belegen. Frühlingszwiebel, Koriander und Limettensaft darüber geben und sofort servieren. Das war´s schon. Du hast lecker Essen gemacht. Und wer das Rezept etwas abändern möchte: Nur zu! Es ist Dein Werk.Einen guten Appetit! ChrisOder einfach kaufen und liefern lassen auf chriskochtuete.de:)
⭐5. Dezember, 5. Türchen ⭐im Kochtüten-Adventskalender: Ein Rezept zum abspeichern und nachkochen:) Rezept ist von der aktuellen Wochenkarte. Kokos-Limetten-Fisch auf Basmatireis -------------------- Es ist Feierabend. Glückwunsch:) Bitte das Rezept einmal komplett durchlesen. So lässt es sich entspannt kochen. Leg dir schon mal Öl, Salz, Pfeffer, Küchenrolle, Schneidebrett, Messer, einen kleinen Topf, einen Messbecher sowie eine große Pfanne (1P: mittlere) bereit.  Basmatireis in kochendem Salzwasser 10-12 Min kochen. Peperoni, Frühlingszwiebel Koriander und Paprika waschen. Limette halbieren. Paprika entkernen und in Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln und Koriander klein schneiden. Peperoni längs halbieren, entkernen und klein schnippeln. Vorher mal probieren, wie scharf die ist. Ingwer und Knoblauch schälen und ganz klein schneiden.  Kabeljau waschen und trocken tupfen, Nach Gräten abtasten und ggf. mit einer Pinzette entfernen. Fisch von beiden Seiten leicht salzen und pfeffern. Leng im Ganzen in einer großen Pfanne mit etwas Öl auf mittlerer Hitze ca. 2 Min pro Seite anbraten. Fisch rausnehmen, Paprika, Peperoni, Ingwer und Knoblauch reingeben. Alles 4 Min anbraten. Ab und zu umrühren. Kokosmilch und etwas Wasser (1P: 50ml/2P: 100ml) dazugeben, alles aufkochen, runterschalten. Salzen, pfeffern und zuckern (1P: ⅓ TL/2P: ⅔ TL). Fisch wieder in die Pfanne und alles auf niedriger Hitze 5 Min köcheln lassen.  Reis abseien und auf schöne Teller geben. Mit Kokos-Fisch-Pfanne belegen. Frühlingszwiebel, Koriander und Limettensaft darüber geben und sofort servieren. Das war´s schon. Du hast lecker Essen gemacht. Und wer das Rezept etwas abändern möchte: Nur zu! Es ist Dein Werk. Einen guten Appetit!  Chris Oder einfach kaufen und liefern lassen auf chriskochtuete.de:)