Hummus mit angebratenen Champignons und frischem Fladenbrot

Sau einfach, sau lecker.

Zutaten für 2 Personen
1 Dose Kichererbsen
2 Knoblauchzehen
1 Zitrone
60g Tahini (Sesampaste)
250g Champignons
5-6 Thymianstängel
1 Zwiebel
1/2 Fladenbrot

Dieses Rezept stammt aus einer unserer wöchentlich wechselnden Kochtüten. Darin enthalten sind das Rezept und alle Zutaten in der richtigen Menge, wahlweise für 1 oder 2 Personen. Ist doch so viel entspannter:) ->

Zur aktuellen Wochenkarte

Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Fladenbrot im Ofen kurz knusprig backen, ca. 5 Min. Kichererbsen ohne Wasser in eine tiefe Schüssel geben. Saft der Zitrone (1P: Halbe Hälfte/ 2P: Hälfte), geschälte und ganz klein gehackte Knoblauchzehe, die Tahini (Sesampaste) sowie Olivenöl (1-Portion: 2 EL, 2-Portionen: 4 EL), Salz (1P: ½ TL, 2P: 1 TL) und ein bis zwei gute Schlücke Wasser dazugeben und alles schön cremig pürieren. Die Konsistenz sollte cremig sein. Bei Bedarf etwas wässern:) An heißen Tagen ab in den Kühlschrank damit. An kalten Tagen kann man auch alles ganz kurz erwärmen, aber nicht heißer als Zimmertemperatur.

Eine Zwiebel schälen und klein würfeln (Bei 1P reicht oft die Hälfte). Die Champignons am Besten ohne Wasser säubern, falls sie erdig sein sollten (Ohne Wasser, da die Pilze beim Braten sonst matschig werden. Und das wollen wir nicht). Champignons vierteln und auf mittelhoher Hitze zusammen mit der Zwiebel, den abgezupften Thymianblättern und etwas Öl bzw. wer Butter im Haus hat, mit Butter, ca. 4 Min anbraten. Erst am Ende salzen und pfeffern.

Hummus in schöne, tiefe Teller geben. Mit den Pilzen garnieren. Fladenbrot dazu reichen. Das war´s schon. Du hast ein leckeres, sehr proteinreiches Essen gemacht. Und wer das Rezept etwas abändern möchte: Nur zu! Es ist Dein Werk.

Genieß deinen Feierabend

Wie findest du das Rezept?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.